Der neue Inzidenz-Graph

oecher.info 2.2: Bessere Diagramme, mehr Daten, mehr Übersicht

Nun ist es endlich soweit: Version 2.2 von oecher.info ist online! An sich könnte man es auch 3.0 nennen, aber da ich nicht irgendwann bei Version 78 auskommen will, bleibe ich erstmal bei 2.2.

Ziel der Änderungen war es, die Informationen noch besser aufzubereiten, um die Situation besser und schneller einschätzen zu können. Daher gibt es nun eine bessere Diagramm-Ansicht, weitere Daten und einen besseren Überblick auf der Startseite. 

Hier die Änderungen im Detail: 

 

 

Neu-Implementierung der Diagramme

Zunächst wurden alle Diagramme neu implementiert. Dadurch ergeben sich mehr Möglichkeiten als mit der vorherigen Technik. Diese werden im Folgenden erklärt.

Farbige Darstellung von Inzidenzen

Neue Graphen mit farblicher Darstellung von Inzidenzen

Das Diagramm zur Darstellung der Inzidenzen ist nun farblich kodiert. So werden Zeiträume mit einer Inzidenz von > 200 z.B. dunkelrot dargestellt. Die genauen Farben und Grenzwerte kann man der Legende entnehmen.

Ich hoffe, dass man die entsprechenden Bereiche jetzt auch viel einfacher auf der Zeitleiste erkennen kann.

Aufgrund der politischen Diskussion wurde zudem nun auch der Bereich 100-200 mit aufgenommen. 

Zoom-Funktion und Zeitauswahl

Play Video

In der letzten Version gab es ein Dropdown des Zeitbereichs, wo man zwischen komplett, 2. Welle, 1 Monat wählen konnte. Dies entfällt nun und stattdessen kann man im Diagramm selbst einen Zeitbereich wählen.

Dies geht auf zwei Arten:

  • Anklicken des ersten Icons und Markieren des Zeitbereichs im Diagramm
  • Verschiebung des Zeitfensters unter dem Diagramm.


In dem Video kann man beides in Aktion sehen (ca. 8 MB groß).

Auch die Darstellung beim Zoomen ist nun deutlich besser. 

Das letzte Icon oben rechts erlaubt im übrigen den Download des Diagramms als PNG-Datei.

Neue Daten: Inzidenz-Wachstum und R-Wert

Diagramm der prozentualen Änderung der Inzidenz
Darstellung des R-Wertes

Es gibt nicht nur neue Diagramme, sondern auch neue Daten.

So berechne ich jetzt aus der Inzidenz und den Fallzahlen zusätzlich noch

  • die prozentuale Änderung der Inzidenz der letzten 7 Tage im Vergleich mit den 7 Tagen davor
  • den 4-Tage- sowie den 7-Tage-Reproduktionswert (R-Wert). Dieser gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person im Mittel ansteckt. Dies wird in den entsprechenden Zeitbereichen von 4 bzw. 7 Tagen berechnet. Ist der R-Wert kleiner 1, dann geht die Pandemie zurück, ist sie größer 1, dann steigen die Infiziertenzahlen (ggf. exponentiell).
 
Die prozentuale Änderung kann man in der Inzidenz-Box unter Fallzahlen abrufen:

Der R-Wert hat eine eigene Box weiter unten auf derselben Seite. Hier kann man den Zeitbereich wählen (und natürlich wie bei allen Diagrammen auch die Rohdaten einsehen).

Verbesserte Startseite

Startseitenänderungen

Mehr Kennzahlen

Auf der Startseite kann man nun auf einen Blick die relevanten Kennzahlen einsehen. 

Die sind (aus meiner Sicht): R-Wert, Inzidenz, Inzidenz-Wachstum und freie Betten.

Die Diagramm-Boxen wurden ebenfalls verbessert und zusätzlich zum aktuellen Wert wird nun auch immer der Wert von vor 7 Tagen angezeigt, aus dem der Trend berechnet wird.

Kleinere Anpassungen

  • Die  Trendanzeige sollte nun konsistenter sein, da dies nun zentral berechnet wird.
  • Die Tabelle mit den Kommunen sollte nun auch mobil besser funktionieren
  •  Grafische Darstellung der Bettensituation

Weitere Änderungen: Downloads und API

Auf jeder Detailseite können nun auch die Rohdaten als CSV-Datei heruntergeladen werden.

Die URLs sind fest, d.h. man kann den Download auf Wunsch auch automatisieren.

Bei den Intensivbetten gibt es dies nicht, da die Daten direkt vom Intensivregister heruntergeladen werden sollten (aufgrund der Lizenzbedingungen). 

Weiterhin gibt es nun eine etwas stabilere API, die ich demnächst noch dokumentieren werde. Darüber sind dann alle hier angezeigten Werte auch abrufbar (also inkl. R-Wert, gleitende Durchschnitte usw.)

Schlussendlich habe ich mich auch mal endlich ein bisschen um Suchmaschinenoptimierung gekümmert. 

 

Vielen Dank und Feedback

Danken möchte ich hier auch einmal den der Stadt und der Städteregion Aachen für die Bereitstellung der Daten (hoffentlich bekommen wir ja noch mehr Daten wie Impfdaten oder Testkapazitäten).

Ebenso möchte ich meinen Twitter-Followern danken, die wertvolles Feedback für diese Version geliefert haben.

Weiteres Feedback ist natürlich immer willkommen! Folgt entweder mir oder dem oecher.info-Account auf Twitter oder aber schreibt mir eine Mail unter mrtopf@gmail.com

Teilen

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on email
Email